Vorbereitungslehrgang zur Jägerprüfung

Vorbereitungskurs 2017/2018 – Jetzt einen Platz reservieren und eine solide Ausbildung bei der Kreisjägerschaft genießen

Ein  Infoabend mit Anmeldung für die Kursteilnehmer findet am 04.09.2017 um 19 Uhr statt! Kreisjägerschaft Gelsenkirchen, Urban-von-Vorst-Weg 6 in 45894 Gelsenkirchen-Buer (neben dem Schießkino DASCH)

noch letzte Plätze verfügbar

Jägerkurs Anmeldung 2017

Anmeldungen und Informationen unter: g.fugler@kjs-gelsenkirchen.de

Die Kreisjägerschaft Gelsenkirchen, bietet in Zusammenarbeit mit der Kreisjägerschaft Oberhausen jährlich einen Vorbereitungskurs für die Jägerprüfung an. Die Jägerprüfung in Deutschland ist durchaus anspruchsvoll und umfangreich. Es kann jedem Interessenten nur dringend geraten werden, sich auf diese Prüfung eingehend vorzubereiten. In unseren Kursen werden Sie in allen Fächern ausgiebig und kompetent ausgebildet. Dabei ist die Kreisjägerschaft Gelsenkirchen, eine der wenigen, die auf eine eigene umfangreiche Lehrmittelsammlung zurückgreifen kann. Wir haben nicht nur alle unsere jagdbaren Tierarten als Präparationen, sondern auch viele geschützte und besonders geschützte Arten als Anschauungsobjekte.

Unsere Ausbilder sind alles sehr kompetente langjährige Jäger, die alle einen großen Erfahrungsschatz besitzen. Was allerdings genauso wichtig ist und worauf wir großen Wert legen:

Sie alle haben Spaß am unterrichten und möchten diese Begeisterung auch weitergeben. Nichts ist schlimmer als ein langweiliger und trockener Unterricht. Deswegen werden wir so oft es geht auch in die Reviere gehen und praktischen Unterricht geben. Wir alle geben uns die größte Mühe Ihnen einen lebendigen , faszinierenden und auch mal humorvollen Einstieg in die Welt des Waidwerks zu bieten. Denn die Anforderungen, die der Gesetzgeber an die Prüflinge stellt, werden immer komplexer und umfangreicher.

Wir legen weiterhin besonderen Wert darauf, das „unsere“ Jungjäger auch nach der Ausbildung immer einen Ansprechpartner finden und in den Hegeringen  unserer Kreisjägerschaften die Möglichkeiten zu aktiver Jagd und allem was dazu gehört finden. Viele Freundschaften haben sich hier gebildet und haben bis heute Bestand.

Des weiteren liegt ein weiterer Schwerpunkt unserer Ausbildung auf der sicheren Handhabung wie auch der Treffsicherheit im Umgang mit unserem „Handwerkszeug“ , sprich den Waffen.

Nach dem theoretischem Trockentraining, werden sie ausreichend Gelegenheit bekommen, unter fachlicher Anleitung , Ihre persönlichen Schießergebnisse kontinuierlich zu verbessern. Unsere Ausbildungswaffen sind technisch auf dem neuesten Stand und die Nutzung ist in der Kursgebühr bereits enthalten. Was im übrigen auch nicht überall Standard ist…….. Genauso wie der Munitionsverbrauch, dieser wird mit einer Schießausbildungspauschale  abgegolten, auch das ist nicht üblich. Wir bieten Ihnen auch die finanzielle Sicherheit keiner weiteren versteckten Kosten.

Inhalt des Lehrgangs:

  • 58 Abende Theorie
  • 1 Feldgang mit Instruktionsjagd
  • Aufbrechen eines Stückes Schalenwild
  • Orientierungstest
  • 12 Schießtermine
  • 1 Waldgang

(Änderungen vorbehalten)

Der theoretische Unterricht findet 2 mal die Woche, jeweils montags und donnerstags von 19:30 h bis ca. 21:30h am Urban-von-Vorst-Weg 6 in 45894 Gelsenkirchen-Buer (neben dem Schießkino DASCH) statt. Die Schießtermine sind meistens am Wochenende. Die Wald und Feldgänge finden in den Revieren in der Umgebung statt.

Die Lehrgangsgebühren betragen 1050,00 € + 450,00 € Schießausbildung (inkl. Leihwaffen, Munition, Schießstandgebühren). Der Gesamtbetrag muss bis zum Ende der zweiten Lehrgangswoche auf dem Konto der KJS Gelsenkirchen (Volksbank Ruhr-Mitte, IBAN DE 36 4226 0001 0103 4325 01; BIC GENODEM1GBU) eingezahlt werden.  Lehrbücher und Lehrmaterialien sind in den Gebühren enthalten, außerdem der erste Jahresbeitrag für eine Mitgliedschaft im LJV Nordrhein-Westfalen. Anmeldeformulare für eine weitere Mitgliedschaft im Anschluss an den Vorbereitungslehrgang liegen im Unterrichtsraum aus.

Da wir den Lehrgang auf 25 Teilnehmer begrenzen müssen, macht eine frühzeitige Anmeldung Sinn. Sollten sich mehr Teilnehmer anmelden, behalten wir uns vor, Teilnehmer mit Wohnsitz in den Städten GE und OB zu bevorzugen. Ansonsten gilt der Eingang der Anmeldungen. Bei der Anmeldung müssen 150€ Anzahlung geleistet werden, diese werden bei Kursbeginn mit den Kursgebühren verrechnet. Anmeldungen sind erst rechtsverbindlich, wenn sie durch uns bestätigt wurden.

Der Prüfungstermin (mit Anmeldefrist) zum Ablegen der Jägerprüfung wird rechtzeitig im Lehrgang bekannt gegeben.

Wir bedanken uns für Ihr Interesse und würden uns über eine Kursteilnahme mit intensiver Mitarbeit und erfolgreichem Abschluss freuen.

Stefan Lacher
Vorsitzender Kreisjägerschaft Gelsenkirchen

Georg von Fugler
Ausbildungsleiter

 

 

Ein Gedanke zu “Vorbereitungslehrgang zur Jägerprüfung

  1. Pingback: Informationen und Anmeldung Vorbereitungslehrgang Jägerprüfung 2017/2018 | Kreisjägerschaft Gelsenkirchen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.